2. Liga A 16.Spieltag: Nur der Tabellenführer gewinnt daheim

PS Spielerei - Kogge Hansa 1 : 0
Torschützen:Kvyat (43.) *** ---

Mehr als 60% Remisbreite hatten die Gäste mit ihrer guten Taktik erreicht, aber zwei Torchancen blieben dem Tabellenführer, und eine davon machte Goalgetter Kvyat humorlos rein, womit die Autos als erstes Team in dieser Liga eine positive Punktdifferenz am Saisonende sicher haben.

SpVgg Kieselstein - Hexenkessel SV 0 : 0
Gelbe Karten:--- *** CJ Stretch

Die Kieselsteine hatten so viel Beton angerührt, da kam der HSV auch mit Härte nicht durch. Die klar überlegenen Gastgeber hatten sogar mehr als ein ganzes Erwartungstor, versiebten aber sämtliche herausgespielten Torchancen.

Titanic Players - Ab vom Schuss 1 : 1
Torschützen:Griffon (63.) *** Schnatterine (61.)
Gelbe Karten:--- *** Bambi, Waldkautz

Mit ihren Fans im Rücken und der richtigen Taktik waren die Titanics ihrem Gegner klar überlegen und hätten mit zwei Toren Differenz gewinnen müssen. Den Gästen zischten die Bälle nur so um die Ohren, aber nur einer der vielen Schüsse der Players traf sein Ziel.

Soup Dragons - FC Südlich 1 : 3
Torschützen:Goldstück (89.) *** Salvitxada (46., 78.), Manakish (11.)

Au weh. Die Taktik der Gastgeber hatte zwar etwas unrund ausgesehen, aber das war in dieser Begegnung die richtige Idee, und Stan Dards Südlichter waren das schwächere Team. Die Gäste erzielten jedoch Tor um Tor, während die Drachen erst kurz vor Ende den wertlosen Ehrentreffer schafften.

Lokomotive Leipschs - Rüttgers Club 1 : 4
Torschützen:Oliver Hardy (35.) *** Fritz (26., 63.), Prosecco (37.), Kupferberg (52.)

Ein hochverdienter Sieg des Clubs vor leeren Rängen: Leipschs hatte seinen eigenen Fans den Zugang zum Stadion verwehrt, wieso auch immer. Dabei hatten sich die Gäste den taktischen Verlauf dieser Begegnung eigentlich völlig anders vorgestellt, aber auch das hier hielten sie locker aus.

3. FC Eiderstedt - Viking Raiders 0 : 0

Das Ergebnis, welches sich die Wikinger gewünscht hatten, hätte aus mehr Treffern bestanden, als in dieser Begegnung überhaupt Torchancen zustande gekommen waren, nämlich nur eine einzige - und diese für die Gäste. Das einzige mögliche andere Ergebnis war daher ziemlich unwahrscheinlich.