Ergebnisse des Pokal-Halbfinales

Rüttgers Club - Die Spekulanten 3 : 1
Torschützen:Kupferberg (24., 25.), Palio (79.) *** Cody Bellinger (89.)

Der Außenseiter zieht ins Finale ein! In einem grandiosen Schlagabtausch hatten die Spekulanten einen Hauch mehr an Siegchance, scheiterten jedoch bis kurz vor dem Abpfiff immer wieder an der Hintermannschaft des Clubs, der seinerseits einen Treffer mehr erzielte als den Erwartungswert.

Triple Dribble Trouble - Lokomotive Albany 1830 4 : 3 n.E. (0 : 0 n.V.)
Gelbe Karten:--- *** Karl, Klassenerhalt, Punkte

Ende gut, alles gut. Durch die gebrochene 3:1-Regel der Dribbler war deren Chance auf einen Erfolg während der regulären Spielzeit deutlich geschrumpft, woraufhin Albany durch seinen wenig hilfreichen Härteeinsatz die Siegchance des Titelverteidigers wieder erhöhte. Es blieb jedoch im Duell der beiden aktuellsten Pokalsieger letztlich beim hochwahrscheinlichen 0:0 nach 120 Minuten, sodass Super-Torwart Wembley Goal seinem Team zum von Manager Funk erhofften "Sieg durch Elfmeter" verhelfen konnte. Damit stehen wie im Vorjahr zwei Zweitligisten im Endspiel!