2. Liga B 18.Spieltag: Im Stan-Dard-Duell fallen die meisten Tore

VfL Chaos 2003 - Snowjumpers SC 4 : 1
Torschützen:Terror in Europa (54., 58.), Nationalismus (24.), BND (69.) *** Dawid Kubacki (15.)
Gelbe Karten:Terror in Europa *** ---

Diesmal kamen die Chaoten mit nur einer Gelben Karte davon und durften sich nach dem frühen Rückstand ihren Frust von der Seele schießen. Die ohne taktische Anweisungen angereisten Skispringer hatten den Gastgebern nichts Wirkungsvolles entgegenzusetzen.

Reissdorfer Thekentornados - SV Comixense 0 : 2
Torschützen:--- *** Troll (52.), Spike (79.)

Ausgerechnet bei den bisher so heimstarken Thekentornados holt Comixense endlich seinen ersten Auswärtssieg in dieser Saison - und dies aufgrund der Taktikwahl der Gäste völlig verdient! Und da beide Konkurrenten im Überlebenskampf dies noch nicht geschafft haben, erscheint die Vermeidung der Relegation für den SVC plötzlich wieder vorstellbar.

Triple Dribble Trouble - Sesamstraßen Kicker 1 : 1
Torschützen:Head Ball (60.) *** Rotebühl (11.)

Auch das zweite Heimspiel der Dribbler in dieser Runde endet unentschieden. Erneut hatten die Dribbler besser geraten, und diesmal konnten sie eine Siegchance von fast 70% nicht in einen doppelten Punktgewinn umsetzen. Die Sesamstraße kann nach diesem Ergebnis nun weder auf- noch absteigen.

Heart of Scapa Flow - Profexa Vorwärts 2 : 1
Torschützen:Tom Waits (1.), Joe Bonamassa (58.) *** Obelix (79.)
Elfmetertore:- *** - (1 verschossen)

Inzwischen hat die Profexa ein ganz ansprechendes Team, aber sie bekommt ihre Power irgendwie nicht so richtig auf den Boden. Scapa Flow agierte wesentlich druckvoller, erspielte mehr als 50% Siegchance und traf das Erwartungsergebnis bestmöglich.

Schwabenauswahl - FC Hollywood 6 : 1
Torschützen:Flex (10., 11., 40., 47.), Wilhelm Schickard (14.), Nikita G. (29.) *** Chris Evans (85.)

Die Hinterwäldler - Mangelsdorfer Mannen 3 : 1
Torschützen:Deutschneudorf (24.), Schkeuditz (26.), Zschepplin (84.) *** ---
Elfmetertore:- *** 1
Rote Karten:Swirling Ball (64.) *** ---
Gelbe Karten:Zschepplin *** ---

Eigentlich hatten die Hinterwäldler mit den Snowjumpers als Gegner gerechnet, aber auch gegen Mangelsdorf passte ihre Taktik ausgezeichnet. Bloß den Einsatz der Härte hätten sich die Gastgeber besser sparen sollen, denn der hatte auch schon vor dem Platzverweis nur negative Auswirkungen.